Get Adobe Flash player

Altwildsäu-Reisli 2018

Aus dieses Jahr waren die Alt-Wildsäue wieder auf einer Vereinsreise – dieses Mal unter dem Motto «born to be wild»!

Die vier Routiniers Gabi, Fögi, Chregi und Silvio schwangen sich am 2. September 2018 auf heisse Feuerstühle, welche uns an unsere (mittlerweile ein paar Jahrzehnte her…) Jugendzeit erinnerten.

Mit 3 gemieteten und einem selber mitgebrachten Töffli / Hödi / Zwiebackraspel / Schnäpperli / Sackgeldverdunster ging es von Baar aus Richtung Cham am Zugersee entlang bis nach Immensee, wo uns der erste Kafihalt lockte. Mit gefühlter Lichtgeschwindigkeit bei den einen (die ihr eigenes Gefährt dabei hatten) und etwas gemächligeren Tempo bei den anderen, gings dann via Oberarth auf den Sattel– doch immerhin  ein paar hundert Höhenmeter.  Nach einem zweiten Kafi folgte die rasante Abfahrt nach Unterägri, wo uns am Jahrmarkt Babsi mitsamt Sohne- und Ehemann in Empfang nahm.

Netto  2h Fahrzeit, total aber gute 5h unterwegs – wir nehmen’s ja bekanntlich etwas gemütlicher als die aktiven Wildsäue – und immer noch vom Temporausch überwältigt ging dann unsere 2018er Vereinsreise in Baar wieder zu Ende.

 

Born to be wild – auch im AHV Alter!

 

Für die Grufti-Truppe

 

Altwildsau Silvio

Lumpenball

Time left:
8
Days
2
0
Hours
4
8
Minutes

Showcase

Hauptsponsoren

Herzlichen Dank für die Unterstützung!